Wirbelsäulengymnastik

Das heutige Leben ist geprägt von viel sitzender Tätigkeit. Dabei kommt die Bewegung der Wirbelsäule zu kurz. Die stabilisierenden Muskelgruppen bilden sich zurück und es kommt zu Schmerzen, vor allem im Schulter- und Lendenbereich.

Ziel der Wirbelsäulengymnastik ist es Ihre Kenntnisse rund um die Wirbelsäule zu vertiefen. Außerdem möchten wir Ihnen Mobilisations- und Kräftigungsübungen vermitteln, die einen beweglichen, schmerzfreien Alltag ermöglichen. Durch den gezielten Aufbau und Stärkung der Rückenmuskulatur können Sie Ihre Haltung und Beweglichkeit verbessern und Gelenke sowie Bandscheiben entlasten. Dehnungsübungen dienen der Wirbelsäule zur Entspannung. Mit Hilfe der Wirbelsulengymnastik ist es außerdem möglich Ihre muskuläre Dysbalancen zu reduzieren.

 

 

Die Ziele der Wirbelsäulengymnastik sind: 

 

  • Rückenschmerzen lindern
  • Steigerung des Allgemeinbefindens
  • Erhaltung der muskulären Leistungsfähigkeit
  • Verbesserung der Körperhaltung
  • den schmerzfreien Bewegungsspielraum vergrößern

 

Zielgruppen der Wirbelsäulengymnastik sind Personen:

  • die sich wenig bewegen
  • die schon Rückenbeschwerden hatten
  • die Risikofaktoren für Rückenbeschwerden aufweisen
  • mit chronischen Rückenschmerzen

 

Kursinhalte:

  • Beckenwahrnehmung
  • Lendenwirbelsäulen- Mobilisation
  • Bauchmuskelübungen
  • Heben und Tragen
  • Entspannungsübungen
  • Dehnungsübungen
  • Kräftigungsübungen

 

Wirbelsäulengymnastik wird von den gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland einmal jährlich bezuschusst.